Vitalpilze


Vitalpilze sind mein Steckenpferd.

 

Sie sind:

  • In der Regel sehr gut verträglich
  • Untereinander (z.B. auch in individuellen Mischungen) kombinierbar
  • Für jede Tierart geeignet
  • Bei psychischen UND physischen Problemen einsetzbar
  • Gute Partner in der Krebstherapie
  • Zur Langzeittherapie geeignet

Ihre Möglichkeiten bei mir:

  • Nach einer ausführlichen Anamnese stelle ich, auf Wunsch, eine eigens auf Ihr Tier zugeschnittene Pilzmischung zusammen.
  • Als loses Pulver oder in Kapselform erhältlich.
  • Diese können Sie im Therapieverlauf problemlos bei mir nachbestellen.
  • Bei Bedarf passe ich die Pilzmischung auch neu an!

Vitalpilze bei Krebs:


Sehr vereinfacht kann man sagen, das für jede Krebsart mind. ein Pilz existiert.

 

Unerlässlich bei Krebs - jeglicher Art - ist ein top funktionierendes Immunsystem!

Vitalpilze wirken, jeder für sehr spezifisch, auf die verschiedenen Immunzellen, das können wir uns gezielt bei Krebs zunutze machen.

 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man Tieren, mit Krebs im Endstadium, mit den passenden Vitalpilzen zumindest noch eine bessere letzte Zeit bereiten kann und sie dabei kurzfristig sogar nochmals aufbauen können. 

Es ist also dann weniger ein langes Siechen, als viel mehr eine oft doch kürzere, dafür aber oftmals bessere-vitalere Zeit.

 

D.h. sie machen nach kurzer Zeit einen deutlich besseren, sogar kräftigeren Eindruck und dass vielmals unvermeidliche Ende kommt dann sehr schnell.

Die letzte gemeinsame Zeit wird also evtl. kürzer, dafür aber qualitativ besser und ein sonst quälend langes Ende wird vermieden.


Im Folgenden finden Sie einen Auszug, von möglichen Bereichen, in denen sich der Einsatz der Vitalpilze als individuelle Mischung bewährt hat.

Der tatsächliche "Wirkungskreis" ist enorm gross! Sprechen sie mich gerne auf die Möglichkeiten für ihr Tier an!

 

Bitte beachten Sie dabei, dass es im Einzelfall auf eine gründliche, auf das jeweilige Tier abgestimmte

Vitalpilzmischung/ Therapie ankommt! Auch die Dauer der Therapie kann variieren.

 

Für eine erfolgreiche Behandlung kann sich eine Kombination aus mehreren Naturheilverfahren als sinnvoll erweisen.


Mögliche Einsatzgebiete:


  • Ergänzend in der Krebstherapie
  • Probleme mit Fell, Haut und Horn/ Krallen
  • Allergien
  • Ergänzend bei problematischen/ entgleisten Stoffwechseln
  • Depressionen, Ängste, Aggressionen uvm.
  • Stärkung des Immunsystems
  • Bakteriellen-und viralen Infektionen
  • Mykosen (Pilzerkrankungen)
  • Atemwegsprobleme
  • Erkrankungen des Verdauungsapparates 
  • Probleme im Hormonhaushalt
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates

 

Im Speziellen:


  • Schimmelkrebs (Melanome), Metastasen, Darm-, Leber-, Magen-, Lungen-, Blasenkrebs uvm.
  • Ausschläge, Ektoparasiten, schlechte Qualität
  • Bestimmte Vitalpilze können eine übersteigerte Histamin-Ausschüttung regulieren.
  • Hufrehe, Cushing, EMS, KPU, PSSM
  • Z.B. Aufgrund traumatischer Erlebnisse
  • Wichtig bei Tumoren/Krebs, chronischen Erkrankungen, Stresssituationen
  • Z.B. Hautpilz, Luftsackmykose
  • COPD, Bronchitis, Asthma
  • IBD, Magengeschwüre, Pankreasinsuffizienz, Entzündungen
  • Diabetes, Scheinträchtigkeit, Schilddrüsen Über- und Unterfunktion
  • Muskelregeneration, Arthrose, Arthritis, Sehnenprobleme, Bindegewebsschwächen